[Rezension] Anna Savas - Forbidden Love Story

Freitag, 4. August 2017

©Impress
Autor: Anna Savas
Titel: Forbidden Love Story
Einband: ebook
Preis: 3,99€
Seitenzahl: 330
Verlag: Impress
Infos: *hier*
Leseprobe: *hier*
Kaufen: *hier*
Bewertung: 5 von 5 Punkten

Inhalt

Schon als Vesper dem gut aussehenden Alex zum ersten Mal über den Weg läuft, fühlt sie sich unwiderstehlich zu ihm hingezogen. Seine leuchtend grünen Augen scheinen direkt in ihr Herz zu blicken und sein umwerfendes Lächeln bringt sie dazu, den ganzen Mist um sie herum zu vergessen. Zumindest für einen kurzen Moment – bis Vesper Alex bei einem Abendessen wiedersieht, das ihre Mutter mit ihrem neuen Verlobten und dessen Tochter ausrichtet. Als sich dort herausstellt, wer Alex wirklich ist, wird ihnen klar, dass ihre Liebe niemals sein darf… aber Gefühle lassen sich nichts vorschreiben.
(Quelle: Impress)
Meinung

Hach, das war mal wieder eine richtig süße Lovestory, die mir richtig gut gefallen hat. Die Geschichte ist richtig toll erzählt und hat auch genau die richtige Mischung aus Drama und Gefühl, sodass ich meinen Reader kaum aus der Hand legen konnte. Es gab einige Schwierigkeiten für die Protagonisten, aber das alles war genau im richtigen Maß im Buch verteilt und es wurde nicht übertrieben dramatisch und kitschig. Das hat mir richtig gut gefallen.

Anna Savas' Schreibstil ich richtig super. Total locker und flockig und passend für eine Teenie-Lovestory.
Die Protagonisten waren mir allesamt richtig sympathisch, auch wenn ich manchmal nicht verstehen konnte, wie sehr Vesper immer auf der Leitung stand. Es hat mich teilweise ein bisschen genervt, dass sie ganz offensichtliche Dinge einfach nicht kapiert hat und so alles unnötig verkompliziert hat. Okay, dadurch gab's dann eben wieder ein kleines Drama, das die Story ein bisschen verlängert hat.
Ansonsten habe ich die Charaktere alle sehr lieb gewonnen. Vesper und ihre beste Freundin Toni sind einfach toll und Alex ist der perfekte männliche Protagonist. Er war mir auf den ersten Blick sympathisch und wenn ich die Leute mag, dann kann ich eine Story so richtig genießen.

Es hat mir hier unglaublich viel Spaß gemacht, mit Vesper zu schwärmen und ich konnte sie SO gut verstehen, dass sie Alex mag! Ich wäre ihm sofort mit Haut und Haaren verfallen!  

Fazit

„Forbidden Love“ das ein wundervolles Buch, das man toll lesen kann und das mich mit einer tollen Story UND liebenswerten Charakteren überzeugen konnte.

Bewertung

5 von 5 Punkten

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Vielen Dank für euren Besuch! Ich freue mich über eure Kommentare, würde es aber begrüßen, wenn ihr dieses Formular nicht als Werbeplattform nutzt! :)