[Rezension] Ina Taus - bandstorys 3, Lonely Lyrics

Mittwoch, 31. Mai 2017

©Impress
Autor: Ina Taus
Titel: bandstorys 3, Lonely Lyrics
Einband: ebook
Preis: 3,99€
Seitenzahl: 338
Verlag: Impress
Infos: *hier*
Leseprobe: *hier*
Kaufen: *hier*
Bewertung: 5 von 5 Punkten

Inhalt

Sex, Drugs und Rock’n’Roll – ein Motto, dem sich der Gitarrist und Womanizer Luke etwas zu sehr verschrieben hat. Um der Realität zu entgehen und den Problemen, die dort auf ihn warten, flüchtet sich der Musiker von einem Partymarathon zum nächsten. Bis seine Bandkollegen von »Anna Falls« und »Must be Crazy« nur noch einen Weg sehen, um ihren Freund endlich aufzurütteln: Gemeinsam schicken sie den sich sträubenden Luke in ein Suchtbetreuungszentrum. Noch ahnt er nicht, dass dort ein Wiedersehen auf ihn wartet, das sein Leben vollkommen verändern wird…
(Quelle: Impress)
Meinung

Der Klappentext gibt nicht ganz so viele Informationen, doch es hat gereicht, um mich auf das Buch aufmerksam zu machen. Und guckt euch mal dieses wunderschöne Cover an!! Ich finde es so unfassbar schön und es ist mir sofort ins Auge gesprungen.
Drum habe ich das Buch gelesen OHNE Teil eins und zwei zu kennen. Ich habe es einfach gewagt und es hat fantastisch funktioniert. Gut, die Leseprobe zum ersten Teil kannte ich, also hatte ich ein bisschen was gewusst, aber alles Andere fehlte mir quasi. Aber das war überhaupt kein Problem, ich habe mich wunderbar in der Geschichte zurechtgefunden.
Die Story lässt sich unglaublich gut lesen, der Schreibstil ist so locker und leicht, dass man nur so über die Seiten fliegt.
Ich liebe den Humor im Buch und die Dialoge der Protagonisten. Jeder hat so seinen ganz eigenen charmanten Witz und es hat so viel Spaß gemacht, die Charaktere zu beobachten und kennenzulernen. Alle sind total sympathisch und liebenswert und ich wäre am Liebsten in ihre Villa eingezogen! :)
Vor allem Luke hat es mir wirklich angetan, er ist wo wundervoll und einfach nur lieb. Okay, manchmal ist er einfach übertrieben perfekt und nimmt alles so positiv und locker auf, das ist teilweise etwas weit hergeholt. Trotzdem mag ich ihn.
So hat es mir sehr viel Spaß gemacht, ihn auf der Suche nach seiner großen Liebe zu begleiten. Es gab eine Wendung in der Geschichte, die mich ein bisschen sprachlos zurückgelassen hat. denn DAMIT habe ich ja nun mal überhaupt nicht gerechnet! Wer denkt sich sowas denn bitte aus??? Ich bin geschockt! :D Das hat mich echt aus den Socken gehauen! Aber alles fügt sich zusammen und ergibt am Ende ein stimmiges Bild!

Fazit

"Lonely Lyrics" ist eine wundervoll romantische Story, die man nicht mehr aus der Hand legen mag.

Bewertung

5 von 5 Punkten

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Vielen Dank für euren Besuch! Ich freue mich über eure Kommentare, würde es aber begrüßen, wenn ihr dieses Formular nicht als Werbeplattform nutzt! :)