[Rezension] Brian Staveley - Thron der Götter (#3)

Montag, 5. September 2016

©Heyne
Autor: Brian Staveley
Reihe: Chronicle of the Unhewn Throne 3
Titel: Thron der Götter
Originaltitel: The last mortal bond
Einband: Paperback oder ebook
Preis: 16,99€ bzw. 13,99€
Seitenzahl: 990
Übersetzer: Michael Siefener
Verlag: Heyne
Infos: *hier*
Leseprobe: *hier* 
Bewertung: 5 von 5 Punkten

Inhalt

Kaiser Sanlitun ist tot, und sein Reich liegt in Trümmern: Die mächtigen Csestriim, seit jeher die tödlichsten Feinde der Menschen, sind nach Annur zurückgekehrt. Magier, die bisher nur im Verborgenen lebten, treten offen ans Tageslicht, um ihre dunklen Künste zu praktizieren, und die Alten Götter, launenhaft und tückisch, wandeln erneut auf der Erde. Während ihre Welt im Chaos zu versinken droht, versuchen Kaden, Adare und Valyn, die drei Erben Sanlituns, den Thron ihres Vaters und ihre Untertanen zu retten ...
(Quelle: Heyne)

Cover

Das Cover finde ich wieder unglaublich gut gelungen. Es passt fantastisch zu einem Fantasyroman und auch zur Story des Buches passt es super.

Meinung

Oh man, was habe ich auf dieses Buch gewartet! Eine gefühlte Ewigkeit musste ich mich gedulden, bevor ich es lesen konnte und nun war es endlich so weit. Ein letztes Mal durfte ich ein Abenteuer mit Kaden&Co. bestreiten. Und es war SO fantastisch! Ich bin ja von den ersten beiden Teilen schon begeistert gewesen und dieser Abschlussband steht ihnen in Nichts nach! Die Story bleibt weiter durchgehend spannend und es passieren so viele Dinge an so vielen Orten. Es wird nie langweilig, weil man mit den verschiedenen Protagonisten durch das Land zieht und immer etwas los ist. So hat mich die Story vom Anfang bis zum Ende total gepackt. Wahnsinn!
Und auch die Charaktere sind mir noch immer total sympathisch und ich habe tatsächlich die ein oder andere Träne vergossen. Warum, das kann ich hier leider nicht verraten, ich möchte ja niemanden spoilern! :) Aber die Charaktere sind mir alle sehr ans Herz gewachsen und ich habe ständig mitgefiebert und Angst um sie gehabt.
Der Schreibstil von Brian Staveley ist gewohnt komplex und detailliert. Es wird ausschweifend erzählt und erklärt, aber genau das macht für mich einen Fantasyroman aus. Ich brauche all diese Informationen, um mir das Geschehen vorzustellen und das hat mir fantastisch geklappt! Ich konnte alles deutlich vor mir sehen. Ich liebe das, wenn ich die Bilder zum Buch vor Augen habe.
Ich bin jetzt, nach dem Ende des dritten Bandes, wirklich traurig, dass es vorbei ist und hoffe, dass es ganz bald neue Lektüre von Brian Staveley geben wird.

Fazit

"Thron der Götter" ist ein gelungener Abschlussband der Trilogie, der mich bis zum Schluss mitreißend konnte. Von mir gibt es eine klare Leseempfehlung für die ganze Reihe!

Bewertung

5 von 5 Punkten


Die Reihe

Cover ©Heyne

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Vielen Dank für euren Besuch! Ich freue mich über eure Kommentare, würde es aber begrüßen, wenn ihr dieses Formular nicht als Werbeplattform nutzt! :)