[Rezension] Marci Lyn Curtis - Alles, was ich sehe

Mittwoch, 29. Juni 2016

©Königskinder
Autor: Marci Lyn Curtis
Titel: Alles, was ich sehe
Originaltitel: The One Thing
Einband: Hardcover oder ebook 
Preis: 18,99€ bzw. 10,99€  
Seitenzahl: 428
 Übersetzer: Nadine Püschel
 Verlag: Königskinder
Infos: *hier* 
Leseprobe: *hier*
Bewertung: 5 von 5 Punkten

Inhalt

Maggie hasst ihr neues Leben als Blinde. Sie will keine tapfere Kranke sein, und auf Unterricht von anderen Blinden kann sie gut verzichten. Nach einem missglückten Streich passiert es: Sie kann wieder sehen! Nur einen Ausschnitt der Welt, genauer: einen zehnjährigen Jungen namens Ben. Mit Hilfe des altklugen und hinreißenden Jungen scheint sie einen Teil ihres alten Lebens zurückzubekommen. Und Bens großer Bruder Mason ist Sänger in Maggies Lieblingsband. Und ziemlich attraktiv. Doch er lässt sie abblitzen, weil er denkt, dass Maggie ihre Blindheit vortäuscht – was ja irgendwie stimmt.
Dann kommt heraus, warum sie ausgerechnet Ben sehen kann.

(Quelle: Königskinder)

Cover

Das Cover gefällt mir farblich sehr gut, aber ich habe momentan eine Abneigung gegen Gesichter auf Covern, denn man sieht sie in letzter Zeit wirklich überall und das ist ein bisschen viel. Doch trotzdem passt das Cover so, wie es ist, gut zur Story, finde ich. Und dafür sieht das Buch unter dem Schutzumschlag unglaublich schön aus!

Meinung

Es gibt Tage, an denen hadere ich sehr mit meinem Leben. Und dann gibt es Bücher, die mir durch solche Tage helfen und sie zu besseren Tagen machen. "Alles, was ich sehe" ist genau so ein Buch. Es zeigt mir, dass ich mich glücklich schätzen kann, dass ich gesund bin und im Grunde genommen ein erfülltes Leben leben darf.
Die Story ist so wundervoll und ich konnte dieses fantastische Buch gar nicht mehr aus der Hand legen. Es hat mich von der ersten Seite an gefesselt. Ich habe die ganze Zeit mit den Protagonisten mitgelitten. Ich habe geweint und auch eine ganze Menge gelacht.
Marci Lyn Curtis hat einen unglaublich mitreißenden Schreibstil. Sie nutzt eine so bildhafte Sprache, die einem ganz viele Bilder in den Kopf zaubert.
Zitat:
"Irgendwo in mir drin raste ein winziges Feuerwehrauto los, um den Brand in meinem Bein zu löschen." S. 300

Die Autorin hat mir im Verlauf der Story so oft ein Lächeln ins Gesicht gezaubert, denn ihre Charaktere haben einen so tollen Humor. Maggie ist ein ganz fantastisches Mädel, das ich sofort ins Herz geschlossen habe. Sie entwickelt sich so unglaublich im Verlauf der Geschichte und sie ist mir mit jeder Seite sympathischer geworden.
Zitat:
"Sie hatte die Art von steifem Gang, der ganz klar signalisierte: Mir klemmt ein Kartoffelchip zwischen den Arschbacken, den ich nicht zerbrechen will." S. 319

Und auch Ben ist so so toll, dass ich am Liebsten ins Buch reingekrochen wäre, um ihn ständig zu knuddeln. Er ist so ein knuffiger Kerl, der nie mit seinem Schicksal hadert und Maggie so zeigt, dass das Leben lebenswert ist. 
Zitat:
" "Denkst du denn manchmal drüber nach, was du gern tun würdest, wenn du ohne Krücken laufen könntest?" Seine Antwort kam wie aus der Pistole geschossen. "Nö. Wen ich etwas Bestimmtes tun will, dann tu ich es." " S. 157

Außerdem hat er einen total schrägen Humor und haut einen Spruch nach dem anderen raus. Man muss ihn einfach lieb haben! So wie einfach alle Charaktere. Maggie, Ben und auch Mason sind einfach wundervoll und so herrlich sarkastisch. Ich liebe sarkastische Charaktere! ;)
So habe ich dieses Buch in vollen Zügen genossen und ich bin unglaublich traurig, dass ich Maggie & Co. jetzt verlassen musste. Es ist wirklich verrückt, wie nah einem manche Bücher gehen. "Alles, was ich sehe" ist mir direkt unter die Haut gekrochen und es wird mich ganz sicher nicht so schnell loslassen!

Fazit

"Alles, was ich sehe" ist eine unglaublich gefühlvolle Geschichte, die einem zeigt, wie lebenswert das eigene Leben ist und dass man alle Krisen überwinden kann und alles erreichen kann, wenn man nur will. Mich hat dieses Buch unglaublich berührt und ich möchte es euch sehr ans Herz legen!

Bewertung

5 von 5 Punkten

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Vielen Dank für euren Besuch! Ich freue mich über eure Kommentare, würde es aber begrüßen, wenn ihr dieses Formular nicht als Werbeplattform nutzt! :)