[Rezension] Susanna Ernst - Immer wenn es Sterne regnet

Donnerstag, 7. Januar 2016

©Knaur
Autor: Susanna Ernst
Titel: Immer wenn es Sterne regnet
Einband: Taschenbuch oder ebook
Preis: je 9,99€
Seitenzahl: 432
Verlag: Knaur
Infos: *hier*
Leseprobe: *hier* 
Bewertung: 5 von 5 Punkten

Inhalt

Als Mary auf einem Trödelmarkt einen alten Sekretär erwirbt und darin ein Bündel Briefe findet, stürzt sie Hals über Kopf in eine Geschichte, die ihr Leben für immer verändert. Es sind Liebesbriefe aus den 1920er Jahren, geschrieben von einem gewissen Adam an seine heimliche Angebetete Gracey. Die sehnsüchtigen Zeilen treffen Mary mitten ins Herz, und sie beschließt, mehr über das ungleiche Paar und ihre verbotene Liebe herauszufinden. Dabei entdeckt Mary etwas, womit sie nie gerechnet hätte; und als der Himmel plötzlich aufreißt und es mit einem Mal Sterne regnet, wird der Ausflug in die Vergangenheit zu einer Reise zu sich selbst.
(Quelle: Knaur)
Cover

Ich muss gestehen, dass ich das Cover auf den allerersten Blick etwas gewöhnungsbedürftig fand. Einfach, weil es so anders aussieht, als die anderen Cover von Susanna Ernsts Büchern. Doch inzwischen finde ich es richtig schön und es passt einfach super zum Titel. Und außerdem glitzern die Sterne!!

Meinung

Ihr wisst ja inzwischen, dass ich ein bekennender Fan von Susanna Ernst bin. Sie schafft es mit ihren Büchern immer wieder mich zu begeistern. Darum war es klar, dass ich auch ihr neues Werk "Immer wenn es Sterne regnet" lesen muss.
Was mich immer besonders freut, ist, dass man immer wieder auf bekannte Charaktere trifft. Das macht das Ganze noch viel schöner.
In dieser Geschichte geht es diesmal um Mary, die auf der Suche nach ihrem Platz im Leben ist. Mary kennt man schon aus "Deine Seele in mir" und ich bin so glücklich, dass sie ihre eigene Story bekommen hat, denn ich mag sie unglaublich gerne. Und auch alle anderen Charaktere, die im Verlauf der Story so auftauchen sind ganz wundervoll. Jeremy zum Beispiel ist ein ganz toller Kerl, aber auch Eliah ist einfach wundervoll, Und er ist einer dieser Protagonisten, wo man sofort weiß, dass mehr in ihm steckt, als auf den ersten Blick zu sehen ist. Das liebe ich so an den Geschichten von Susanna Ernst. Sie legt nicht alles gleich öffentlich sondern enthüllt die Geschichte der Charaktere immer erst nach und nach. Das macht die ganze Sache so spannend und mitreißend. Ich habe mich einfach so durch die Geschichte treiben lassen und konnte einfach gar nicht mehr aufhören zu lesen.
Außerdem mag ich sehr, wie Susanna Ernst wichtige Weisheiten des Lebens in ihre Texte einfließen lässt, ohne, dass es abgedroschen klingt. Ich fühle mich grundsätzlich besser und gestärkt, wenn ich eines ihrer Bücher beendet habe.

Fazit

"Immer wenn es Sterne regnet" ist eine wundervolle Geschichte, die ich nicht mehr aus der Hand legen konnte und die mich sehr berührt hat.

Bewertung

5 von 5 Punkten

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Vielen Dank für euren Besuch! Ich freue mich über eure Kommentare, würde es aber begrüßen, wenn ihr dieses Formular nicht als Werbeplattform nutzt! :)