[Rezension] Sue Tingey - Marked 1, Eine teuflische Liebe

Samstag, 12. Dezember 2015

©Heyne
Autor: Sue Tingey
Reihe: Marked 1
Titel: Eine teuflische Liebe
Originaltitel: Marked - The Soulseer Chronicles Book 1
Einband: Taschenbuch oder ebook
Preis: 12,99€ bzw. 9,99€
Seitenzahl: 414
Übersetzer: Sabine Thiele
Verlag: Heyne
Infos: *hier*
Leseprobe: *hier* 
Bewertung: 4 von 5 Punkten

Inhalt

Ihrer besonderen Gabe, Geister zu sehen, verdankt es Lucky de Salle von jeher, dass sie eine Außenseiterin ist. Die einzige Person, der sie vertrauen kann, ist Kayla. Doch die ist nicht nur ein Geist, sie verbirgt auch ein Geheimnis. Ein Geheimnis, das die beiden plötzlich in die Unterwelt katapultiert, mitten hinein in den Kampf um den Thron des Dämonenherrschers. Lucky will nur noch eins: den Weg aus der Hölle nach Hause finden. Bis sie dem charmanten Wächter Jamie und dem nicht minder gut aussehenden Todesdämon Jinx begegnet. Doch welches Spiel spielen die beiden? Und wer zum Teufel ist Lucky selbst?
(Quelle: Heyne)
Cover

Das Cover ist mir etwas zuuu pink, aber der Rest gefällt mir gut. Der Schriftzug des Titels sieht klasse aus und das Motiv ist hübsch.

Meinung

Was mich jetzt nach dem Lesen irritiert, ist der Untertitel des Buches, denn Liebe gibt es nur bedingt und gaaaaaanz wenig am Rande.
Aber die Story ist sehr interessant und hat mir auch richtig gut gefallen. Die Idee ist sicherlich nicht neu, aber gut umgesetzt. Es hat etwas gedauert, bis mich das Buch mitgerissen hat, da ist definitiv noch Potenzial nach oben, aber an sich war es dann schon so interessant zu lesen, dass ich das Buch ruck zuck durchgelesen hatte.
Die Charaktere sind super sympathisch und vor allem die männliche Fraktion hat es mir wieder sehr angetan! ;) Aber die Männer wickeln mich ja immer alle viel zu schnell um den Finger! xD Aber auch Lucky ist mir ans Herz gewachsen und ich habe ihr Abenteuer gerne verfolgt. Und sie hat wirklich so ein Glück mit ihren (männlichen) Begleitern! Ehrlich! *.* Jinx und Jamie sind sooo klasse, ich mochte sie vom ersten Moment an! Und ich mochte es, wie witzig die beiden sind. Sie haben beide immer so blöde Kommentare abgegeben, dass ich ständig lachen musste. Ich konnte mir das richtig gut vorstellen, wie sich alle gegenseitig ärgern.
Und die Bösen in dieser Story sind mal so richtig fies! So muss das sein!
Ich bin unglaublich gespannt, wie es mit Lucky und Co. weiter geht und mag gar nicht so lange auf die Fortsetzung warten!!

Fazit

"Eine teuflische Liebe" ist ein toller Reihenauftakt voller Spannung und liebenswerter Charaktere, der Lust auf die Fortsetzung macht!

Bewertung

4 von 5 Punkten

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Vielen Dank für euren Besuch! Ich freue mich über eure Kommentare, würde es aber begrüßen, wenn ihr dieses Formular nicht als Werbeplattform nutzt! :)