[Rezension] Serena C. Evans - Seth & William

Montag, 15. Juni 2015

©Serena C. Evans
Autor: Serena C. Evans
Titel: Seth & William
Einband: Taschenbuch bzw. ebook
Preis: 7,99€ bzw. 2,99€
Infos: *hier* 
Bewertung: 3 von 5 Punkten

Inhalt

"Seth ist frustriert von seinem Leben. Keine Beziehung entspricht der wahren Liebe in Büchern, und dass seine Freundin ihn verlässt, ist auch alles andere als filmreif. Zusätzlich lässt ihn seine Vergangenheit nicht los und gibt seinen Ängsten pausenlos neue Nahrung. Als er bei einer Party William kennenlernt, gerät sein Leben völlig aus den Fugen. Wieso entwickelt er plötzlich Gefühle für einen Mann? Und wie schafft der es, sein Leben dermaßen auf den Kopf zu stellen? Seth hat die Chance, mit Williams Hilfe alles zu ändern und muss zugleich das Risiko eingehen, dabei alles zu verlieren."
(Quelle: Serena C. Evans)
Cover

Das Cover finde ich sehr schön. Es hat mich sofort angesprochen und mich neugierig auf die Story gemacht.

Meinung

Es gibt Rezensionen, die fallen mir wirklich schwer und dies hier ist mal wieder so eine.
Leider konnte mich dieses Buch nicht überzeugen, aber irgendwie fällt es mir diesmal sehr schwer meine Meinung in Worte zu verpacken.
Zuallererst möchte ich aber sagen, dass sich das Buch sehr gut lesen ließ. Sprache und Schreibstil sind sehr locker und eingängig, sodass man schnell ins Buch eintauchen konnte.
Aber leider ist es der Autorin nicht gelungen, mich an die Story zu fesseln. Die Charaktere waren mir alle zu flach und niemand war mir wirklich sympathisch, William war ganz süß, mit ihm konnte ich mich im Verlauf der Story wenigstens ein bisschen anfreunden. Aber Seth ging mir mit seinen Ansichten häufig auf die Nerven. Außerdem hat es mir die ganze Zeit total an Gefühlen gefehlt. Da kam bei mir überhaupt nichts an. Das letzte Kapitel war sehr süß, das war es aber dann auch schon. Ich weiß nicht genau, woran es lag, aber mich hat die Geschichte von Seth und William überhaupt nicht berührt. Sehr schade eigentlich, ich hatte mich sehr auf dieses Buch gefreut. Aber es war mir auch einfach zu kurz und das gewisse Etwas hat hier gefehlt.

Fazit

Leider fehlte es mir in dieser Story an Gefühl und so konnte mich dieses Buch leider nicht überzeugen.

Bewertung

3 von 5 Punkten

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Vielen Dank für euren Besuch! Ich freue mich über eure Kommentare, würde es aber begrüßen, wenn ihr dieses Formular nicht als Werbeplattform nutzt! :)