[Rezension] C. S. Pacat - Der verschollene Prinz (1)

Montag, 29. Juni 2015

©Heyne
Autor: C.S. Pacat
Reihe: Der verschollene Prinz 1
Titel: Der verschollene Prinz
Einband: Klappenbroschur oder ebook
Preis: 12,99€ bzw. 9,99€
Seitenzahl: 320
Übersetzer: Viola Siegemund
Verlag: Heyne
Infos: *hier*
Leseprobe: *hier* 
Bewertung: 5 von 5 Punkten

Inhalt

"Eigentlich ist der Kriegerprinz Damen der rechtmäßige Erbe von Akielos, doch dann gerät er in Gefangenschaft und wird in die Sklaverei verkauft – ausgerechnet an Laurent, den Kronprinzen des verfeindeten Königreiches Vere. Laurent ist eitel, arrogant und grausam, und er steht für alles, was Damen hasst. Doch noch während er Fluchtpläne schmiedet, lernt Damen Laurent besser kennen, und schon bald weiß er nicht mehr, was wichtiger für ihn ist: Seinen eigenen Thron zurückzugewinnen oder an Laurents Seite zu kämpfen und das Geheimnis um dessen eiskaltes Herz zu lösen ..."
(Quelle: Heyne)
Cover

Das Cover gefällt mir unglaublich gut! Es sieht einfach toll aus und passt richtig gut zur Story. Außerdem ist der Titel erhaben und man kann es toll anfassen! ;)

Meinung

Was für ein unglaublich gutes Buch! Ich bin noch immer total platt und absolut begeistert!
Die erdachte Welt mit ihren Königreichen gefällt mir sehr und dank der detaillierten Beschreibungen konnte ich mir auch alles genau vorstellen.
Und auch die Story an sich ist super umgesetzt. Sie steckt voller Machtgier und Intrigen. Alles, was ein guter Fantasy – Roman braucht, war hier enthalten.
Die Geschichte war sehr gut erzählt und total spannend. An die Sprache musste ich mich etwas gewöhnen, sie war sehr derb und hart. Das muss man mögen.
Aber ich habe damit ja keine Probleme und das passte auch einfach perfekt zur ganzen Story, sodass mir das sehr gefallen hat.

Und auch die Protagonisten sind einfach fantastisch. Damen hatte es mir ja sofort angetan, er ist total klasse. Aber auch einige der anderen Personen mag ich wirklich sehr. Bei Laurent  bin ich mir noch nicht so ganz sicher, aber ich denke, auch ihn mag ich schon ein bisschen mehr, als zu Beginn des Buches.

Was man vielleicht auch noch erwähnen sollte, ist, dass es in diesem Buch zu homoerotischen Handlungen kommt. Es ist im Königreich Vere  üblich, dass sich die Männer nur männliche Sklaven „halten“ dürfen und die Frauen eben nur weibliche.

Traurigerweise gibt es ja immer noch Menschen, die das stört. Die sollten dann einen großen Bogen um dieses Buch machen und sich dann aber bewusst machen, dass ihnen eine richtig gute Story entgeht!!

Fazit

„Der verschollene Prinz“ ist ein unglaubliches Buch, das mich komplett in seinen Bann gezogen hat! Ich bin schon jetzt total heiß auf die Fortsetzung!!

Bewertung

5 von 5 Punkten

Die Reihe

©Heyne
Band 1: Der verschollene Prinz (lieferbar) | Band 2: Das Duell der Prinzen (Januar 2016)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Vielen Dank für euren Besuch! Ich freue mich über eure Kommentare, würde es aber begrüßen, wenn ihr dieses Formular nicht als Werbeplattform nutzt! :)