[Rezension] Trudi Canavan - Die Magie der tausend Welten 1, Die Begabte

Sonntag, 30. November 2014

©Penhaligon
Autor: Trudi Canavan
Reihe: Die Magie der tausend Welten
Titel: Die Begabte
Einband: Hardcover oder ebook
Preis: 19,99€ bzw. 15,99€
Verlag: Penhaligon
Infos: *hier*
Leseprobe: *hier*
Bewertung: 5 von 5 Punkten

Inhalt

Der junge Archäologe Tyen entdeckt ein magisches Buch, in dem seit vielen Jahrhunderten das Bewusstsein einer Frau gefangen ist: Pergama war einst eine talentierte Buchbinderin, bis ein mächtiger Magier sie mit einem Zauber belegte und dazu verfluchte, für alle Zeit das Wissen der Welt in sich aufzunehmen. Und so weiß Pergama, dass Tyens Heimat und allen, die ihm am Herzen liegen, eine schreckliche Katastrophe droht. Allerdings kann sie Tyen nur helfen, wenn es ihm gelingt, den Fluch des Buches zu brechen. Und tatsächlich hat Tyen keinen dringlicheren Wunsch, als Pergama zu befreien – der längst seine Liebe gehört.
(Quelle: Penhaligon)
Cover

Das Cover finde ich wieder absolut gelungen, ich mag diese einfach gestalteten Cover und finde die Person darauf sehr ansprechend.

Meinung

Als ich die Ankündigungen zu diesem Buch gesehen habe, war sofort klar, dass ich es unbedingt lesen muss. Ich mag Trudi Canavan sehr und auch mit „Die Begabte“ hat sie wieder einen sehr gelungenen Trilogie-Auftakt geliefert.
Die Idee der Story finde ich total klasse und die Geschichte geht auch gleich spannend los.
Sie ist sehr mitreißend geschrieben und sie lässt sich super lesen. Ich bin nur so durch die Kapitel geflogen und konnte nicht mehr aufhören.
Das Buch ist unterteilt in verschiedene Kapitel, die abwechselnd die Geschichten von Tyen und Rielle erzählen, die in ganz unterschiedlichen Welten leben.
Es war sehr interessant, zwei so verschiedene Charaktere kennenzulernen, denn beide sind auf ihre Art sehr sympathisch. Sie sind sehr mutige und auch sehr starke Persönlichkeiten, die sich im Verlauf der Story toll entwickeln.
Auch ihre Freunde und Mitstreiter sind mir sehr ans Herz gewachsen und so bin ich komplett in der Story abgetaucht und habe mit allen mitgefiebert.
Zwischendurch habe ich mich manchmal gefragt, wo die ganze Story hinführen soll. Was hat die eine Geschichte mit der anderen zu tun? Teilweise hatte ich das Gefühl zwei ganz eigenständige Bücher zu lesen. Erst zum Schluss hin wurde dann so langsam klar, wo das alles hinführen könnte. Und so war die Geschichte wirklich bis zum Schluss total interessant und packend.

Ich freue mich schon jetzt sehr auf die Fortsetzung und bin sehr gespannt, wie es weiter geht.

Fazit

„Die Begabte“ ist ein sehr gelungener Auftakt zur „Die Magie der tausend Welten“ - Reihe, der mich mit seinen tollen Charakteren und der interessanten Handlung überzeugen konnte.

Bewertung

5 von 5 Punkten

Kommentare:

  1. Mir ging es da ganz ähnlich wie Dir, aber ich hätte es schöner gefunden, wenn die beiden Perspektiven sich Kapitelweise abgewechselt hätten, anstatt in so großen Abschnitten. Und die Frage danach, wo das alles hinführen soll, plagt mich immer noch ein bissen. Ich bin auf jeden Fall gespannt!

    Lieben Gruß

    Rica

    AntwortenLöschen
  2. Uii, eine neue Reihe von Trudi Canavan? Muss ich mir gleich mal näher anschauen :)
    Ich finde ihren Schreibstil einfach super und die Gilde der Schwarzen Magier gehört zu meinen absoluten Lieblingsreihen. Bei ihren anderen Reihen hinke ich leider etwas hinterher, obwohl sie schon in meinem SUB stehen ;)
    Wirklich eine tolle Rezension, die absolut Lust auf das Buch macht

    Liebe Grüße
    Smarty

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für euren Besuch! Ich freue mich über eure Kommentare, würde es aber begrüßen, wenn ihr dieses Formular nicht als Werbeplattform nutzt! :)