[Rezension] Susanna Ernst - Das Leben in meinem Sinn

Donnerstag, 13. November 2014

©Knaur
Autor: Susanna Ernst
Titel: Das Leben in meinem Sinn
Einband: Taschenbuch oder ebook
Preis: je 9,99€
Verlag: Knaur
Infos: *hier*
Leseprobe: *hier*
Bewertung: 5 von 5 Punkten

Inhalt

Auf den ersten Blick kreuzen sich die Lebenswege der Schauspieler Ben Todd und Sarah Pace zum Dreh einer neuen Fantasy-Serie nur zufällig. Beide merken schnell, dass sie mehr verbindet als Freundschaft, aber Sarah ist glücklich mit dem Vater ihrer Tochter verlobt. Doch während sie gemeinsam alle Produk­tionsphasen der Serie erleben, eröffnen sich Ben und Sarah bald schon ungeahnte Wege, und die Ereignisse um sie herum scheinen sich auf einmal zu überschlagen. Eigentlich ganz in ihrem Sinn ... oder?
(Quelle: Knaur)
Cover

Das Cover finde ich sehr hübsch. Der Scherenschnitt sieht toll aus und ich mag die Farben sehr.

Meinung

Was habe ich mich auf dieses Buch gefreut! Und ich bin wirklich total begeistert. Es gibt Bücher, da kann man einfach nicht die richtigen Worte für finden. Keine Beschreibung kann ihnen gerecht werden. Und „Das Leben in meinem Sinn“ gehört definitiv in diese Kategorie!
Natürlich will ich trotzdem versuchen, meine Meinung in Worte zu fassen.

Schon nach ein paar Seiten war ich sofort wieder in der Story drin und auch total gefangen. Ich mag den Schreibstil von Susanna Ernst so sehr, denn sie weiß, wie man Gefühle mit Worten ausdrückt. Sie kann Gefühle auf den Punkt bringen, ohne dass es übertrieben wirkt. Ihr Stil ist so locker und leicht, doch dabei trotzdem sehr poetisch.

Außerdem sind ihre Charaktere sehr detailliert dargestellt und voller Tiefe. Sie sind voller Leben und wirken so lebendig. Sie haben alle so ihre Ecken und Kanten. Sie haben Probleme, wie jeder Mensch sie hat und das macht sie so liebenswert.
Ich habe Ben und Sarah sofort gemocht. Und auch die anderen Charaktere, wie Alberta, Randy und Co. Sind total wundervoll und man muss sie einfach liebhaben! Wie gerne würde ich sie alle mal persönlich kennenlernen.
Was ich richtig gut finde, ist, dass die Protagonisten in diesem Buch erwachsen sind. Sie stehen mitten im Leben, sie wissen (eigentlich), was sie wollen und so ist diese Story Gott sei Dank keine Teenie-Schnulze sondern eine wunderschöne Liebesgeschichte.

Sowieso ist die ganze Story gut durchdacht und voller überraschender Zusammenhänge und Wendungen.  

Fazit

„Das Leben in meinem Sinn“ in eine absolut fantastische Lovestory, in der mal total versinken kann. Die wundervollen Charaktere und die gelungene Handlung machen das Buch zu einem wahren Hochgenuss!

Bewertung

5 von 5 Punkten

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Vielen Dank für euren Besuch! Ich freue mich über eure Kommentare, würde es aber begrüßen, wenn ihr dieses Formular nicht als Werbeplattform nutzt! :)