[Rezension] Trudi Canavan- Die Gilde der Schwarzen Magier 3, Die Meisterin

Samstag, 13. September 2014

ACHTUNG! DIES IST EIN FOLGEBAND EINER REIHE,DARUM KANN DIESE REZENSION SPOILER ENTHALTEN!!

©Blanvalet
Autor: Trudi Canavan
Reihe: Die Gilde der Schwarzen Magier 3
Titel: Die Meisterin
Einband: Taschenbuch oder ebook
Preis: 9,95€ bzw. 8,99€
Verlag: Blanvalet
Infos: *hier*
Leseprobe: *hier*
Bewertung: 5 von 5 Punkten

Inhalt

Sonea hat viel gelernt, seit sie von der Magiergilde aufgenommen wurde. Doch es gibt einiges, das sie lieber nie erfahren hätte – die Dinge, die sie in dem unterirdischen Gewölbe des geheimnisvollen Gildenmeisters Akkarin erblickt hat. Sonea fürchtet, dass seine Zuneigung nur ein hinterlistiges Spiel sein könnte …
(Quelle: Blanvalet)
Cover

Ich kann mich an den Covern dieser Reihe einfach nicht satt sehen! Ich finde die so wunderschön! Dieses Einfache macht es irgendwie besonders.

Meinung

Oh Gott, ich weiß gar nicht, wo ich anfangen soll! Dieses Abschlussband der Trilogie hat mich umgehauen und hat mir noch besser gefallen, als es die beiden Vorgänger ja schon getan haben.
Die Story geht superspannend weiter und man ist auch sofort wieder in der Geschichte drin. Sie spiel ein Jahr nach den Ereignissen in Band zwei, aber ich hatte nicht das Gefühl, dass ich irgendwas verpasst habe. Ganz im Gegenteil, dadurch, dass nicht jedes Detail von Soneas Ausbildung aufgedröselt wird, bleibt die Story flüssig und interessant und wird nicht öde.
Der Schreibstil von Trudi Canavan ist gewohnt leicht und fließend zu lesen. Ich bin geradezu durch das Buch geflogen.
Die Story bleibt weiterhin total spannend und ich war total gefangen. Sonea muss so viele Hindernisse überwinden, Kyralia steht vor einem großen Problem, bei deren Lösung sie eine große Rolle spielen wird. Ich hing die ganze Zeit über regelrecht an dem Buch und konnte mich schwer davon lösen. Es hat mich einfach mitgerissen und ich habe so mitgefiebert.
Und die Charaktere...hach... da könnte ich sofort wieder ins Schwärmen kommen. Sonea ist eine ganz wundervolle Protagonistin, die sich im Verlauf der Trilogie ganz toll entwickelt hat. Sie ist erwachsener geworden und reifer. Sie beweist so viel Mut und ist mir so ans Herz gewachsen. Und auch die anderen Charaktere sind wieder so traumhaft. Sie sind so real dargestellt, dass ich sie mir alle vorstellen konnte und irgendwie die ganze Zeit das Gefühl hatte, ich würde sie alle wirklich kennen. Und tatsächlich hat sich meine Sympathie einigen gegenüber total geändert. Es wurden Tatsachen aufgedeckt, die alles verändert haben und ich war selbst ganz überrascht, wie einige Personen plötzlich absolut sympathisch und liebenswert wurden.
Ich habe mit allen mitgelitten, ich habe geflucht, gelacht und auch viel geweint. Das Ende hat mich total geschockt und ich habe geheult wie ein Schlosshund, aber irgendwie hat es doch zur Story gepasst. Trotzdem bin ich noch immer etwas traurig, dass alles so enden musste.
Aber das ganze Buch hat mich einfach umgehauen und ich muss diese Trilogie einfach allen Fantasy-Fans ans Herz legen!

Fazit

"Die Meisterin" ist ein perfekter Abschluss der Trilogie, der mich rundherum überzeugen konnte. Die Charaktere waren wundervoll wie immer und die Story war sogar noch spannender als in Teil eins und zwei. Ich bin so begeistert! Diese Reihe muss man einfach lesen!

Bewertung

5 von 5 Punkten

Kommentare:

  1. Das ist wirklich eine tolle Reihe! Ich habe auch geweint...und noch lange über dieses Ende nachgedacht. Wirst du die weiteren 3 Bände der Sonea Reihe noch lesen? LG

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, diese Reihe ist klasse und ich bin froh, dass ich sie endlich mal gelesen habe! :) Ja, ich denke, dass ich die Sonea-Reihe auch noch lesen werde. Kennst du die auch?

      Liebe Grüße

      Löschen

Vielen Dank für euren Besuch! Ich freue mich über eure Kommentare, würde es aber begrüßen, wenn ihr dieses Formular nicht als Werbeplattform nutzt! :)