[Rezension] Josephine Angelini- Everflame 1, Feuerprobe

Freitag, 12. September 2014

©Dressler

Autor: Josephine Angelini
Titel: Feuerprobe
Reihe: Everflame 1
Einband: Hardcover
Preis: 19,99€
Verlag: Dressler
Infos: *hier*
Bewertung: 5 von 5 Punkten

Inhalt

Feuerrote Locken, unglücklich verliebt und so ziemlich gegen alles allergisch, was es gibt: Lily Proctor ist 17 und die Außenseiterin an der Highschool von Salem. Lily wünscht sich nichts mehr, als von hier zu verschwinden - und findet sich in einem furchterregenden anderen Salem wieder, in dem mächtige Frauen herrschen. Die stärkste und grausamste dieser »Crucible« ist Lillian - und Lily wie aus dem Gesicht geschnitten. Sind Lilys Allergien und Fieberschübe tatsächlich magische Kräfte und ist sie selbst eine Hexe? In einem Strudel aus gefährlichen Machtkämpfen und innerer Zerrissenheit, begegnet Lily sich selbst - und einer unerwarteten Liebe.
(Quelle: Dressler)

Cover

Dieses Cover finde ich einfach traumhaft schön! Allein das hat mich schon überzeugt und hat gereicht, dass ich das Buch unbedingt lesen wollte.

Meinung

"Feuerprobe" ist der Auftakt zu Josephine Angelinis neuer Trilogie "Everflame". Und sie hat es geschafft, mich absolut und vollkommen zu überzeugen.
Die Story ist total interessant und gut durchdacht. Die Idee, die dahinter steckt ist mal was anderes, der Bezug zur "Hexengeschichte" ist toll umgesetzt und die Handlung hat mich von der ersten Seite an total gepackt.
Ich habe von Anfang an komplett in der Story dringehangen, ich war sofort in der Geschichte drin und wollte gar nicht mehr aufhören zu lesen.
Die tolle Sprache und die leichte Erzählweise ließen mich nur so durch das Buch fliegen.
Die Spannung wurde die ganze Zeit über sehr hoch gehalten und immer wieder gesteigert, sodass ich an manchen Stellen erstmal durchatmen musste. Ich habe schon lange nicht mehr so tief in einer Geschichte dringesteckt und so sehr mit den Charakteren mitgefiebert.
Die Protagonisten in dieser Story sind absolut wundervoll. Sie haben mich von der ersten Seite an direkt in ihren Bann gezogen. Jeder für sich ist total liebenswert und auch irgendwie einnehmend. Ich wollte alle beschützen, habe total mitgelitten und mitgefiebert. Außerdem hatte ich das Gefühl, dass ich alle persönlich kenne, so authentisch und klar waren sie alle dargestellt.
Und obwohl die ganze Story keine Ich-Perspektive aufweist, hatte ich trotzdem das Gefühl, dass ich direkt an der Seite der Protagonisten dabei bin, ihre Gefühle spüre, weiß wie sie handeln und was sie denken. Ich war wirklich gerne an ihrer Seite und war regelrecht traurig, als ich das Buch beendet hatte. Ich hatte das Gefühl, Freunde gewonnen zu haben, die ich dann erstmal wieder ziehen lassen musste.

Fazit

Mit "Feuerprobe" hat Josephine Angelini einen absolut perfekten Auftakt zu ihrer neuen Trilogie geschaffen. Die Story ist von Anfang bis Ende super, die Charaktere sind traumhaft und die Welt, die sie erschaffen hat lädt absolut zum Verweilen ein! Ich freue mich schon jetzt auf die Fortsetzung!

Bewertung

5 von 5 Punkten

1 Kommentar:

Vielen Dank für euren Besuch! Ich freue mich über eure Kommentare, würde es aber begrüßen, wenn ihr dieses Formular nicht als Werbeplattform nutzt! :)