[Rezension] Tanja Voosen- Emily lives loudly

Donnerstag, 14. August 2014

©Impress
Autor: Tanja Voosen
Titel: Emily lives loudly
Einband: ebook
Preis: 3,99€
Verlag: Impress
Infos: *hier*
Leseprobe: *hier*
Bewertung: 5 von 5 Punkten

Inhalt

Verliebe dich in den besten Freund deines Bruders! Ausgerechnet über dieses Klischee möchte die siebzehnjährige Emily einen Film drehen. Und ganz klar selbst die Hauptrolle darin übernehmen. Nicht so klar ist allerdings, was daraufhin passiert. Wer könnte denn auch ahnen, dass Klischees nicht immer klischeemäßig verlaufen und dass dunkle Geheimnisse selbst dann ans Licht kommen, wenn man es mehr als alles andere verhindern will … Und wieso taucht Austin, der gutaussehende, aber absolut nicht vertrauenswürdige Bad Boy der Schule, plötzlich überall da auf, wo Emily ist? Aber ihr Blog heißt ja nicht umsonst »Emily lives loudly« und ist der perfekte Ort, um das alles sich und den anderen zu erklären.
(Quelle: Impress)
Cover

Das Cover von "Emily lives loudly" finde ich total gelungen! Ich mag, dass es anders ist, als die Cover, die man sonst momentan so auf dem Markt findet. Es ist bunt, es ist "laut", es ist einfach Emily! Es passt total zum Buch und spiegelt irgendwie schon alles wider, was Emily so ausmacht. Ich mag es!

Meinung

Mit "Emily lives loudly" ist Tanja Voosen eine tolle Story gelungen! Das Buch lässt sich super lesen, der Schreibstil ist locker und leicht, die alltagsnahe Sprache macht es leicht, sofort in die Story abzutauchen. Außerdem mag ich den Humor in dem Buch sehr, ich habe ständig herzhaft gelacht. Emily und Co. sind super witzig und mir dadurch noch sympathischer. Sowieso mochte ich die Charaktere im Buch sofort und ich habe mich sehr wohl an ihrer Seite gefühlt.
Die Story ist in der Ich-Perspektive aus Emilys Sicht geschrieben, das hat mich ihr noch näher gebracht. Ich hatte das Gefühl, dass ich sie sehr gut kennengelernt habe. Und auch die anderen Protagonisten sind total toll. Emilys Bruder Parker ist super, sein bester Freund Brick total liebenswert. Nur bei Austin hatte ich anfangs schon ein paar Vorbehalte, aber er hat sich im Lauf der Geschichte echt bewährt und ist mir auch sehr ans Herz gewachsen. Er ist gar nicht so der große Bad Boy, wie er immer alles weis machen will, er kann auch anders. Nur seine kriminellen Angewohnheiten (einfach mal so irgendwo einbrechen, weil man Infos braucht etc. ) sollte er sich abgewöhnen. Dann ist er der perfekte Schwiegersohn! ;)
Emily ist total klasse. Sie ist zwar ein bisschen schräg und verrückt und hat manchmal einen irren Sinn für Humor, aber ich mochte sie sehr und habe oft über sie und ihre Sprüche gelacht. Sowieso sind die Dialoge im Buch nur so gespickt mit Witz und das finde ich toll.
Der Verlauf der Story ist toll, es ist eine gute Mischung aus Liebe, Humor und auch Spannung. Denn natürlich gibt es in Emilys Familie ein großes Geheimnis, was nach und nach ans Licht kommt. Ich muss gestehen, dass ich die Zusammenhänge nicht alle sofort begriffen hatte, ich musste da ein bisschen drüber nachdenken, wie alles zusammenhängt, aber im Lauf der Geschichte klärt sich dann Gott sei Dank alles auf.
So ist am Ende die Story rund und abgeschlossen, alle haben irgendwie ihr Glück gefunden und ich habe das Buch mit einem guten Gefühl geschlossen.

Fazit

"Emily lives loudly" ist eine wundervolle Story mit absolut liebenswerten Charakteren. Super gelungen!

Bewertung

5 von 5 Punkten

Kommentare:

  1. Ich setz mich gleich auf ein Kangaroo und hopple mit dem weg xD Danke für die geile Rezi <3

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Sehr gern! :) Ich finde es einfach toll! ♥

      Löschen
  2. eine sehr schöne Rezi :) Das Buch steht schon lange auf meiner Wunschliste :)

    Vielleicht magst du ja auch einmal bei mir vorbeischauen? Vor kurzem habe auch ich meinen ersten Roman veröffentlicht. Ich würde mich jedenfalls freuen! :)

    Liebst,
    Marie

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für euren Besuch! Ich freue mich über eure Kommentare, würde es aber begrüßen, wenn ihr dieses Formular nicht als Werbeplattform nutzt! :)