[Rezension] Michelle Schrenk- Unter halbblauem Himmel

Sonntag, 17. August 2014

©Canim Verlag
Autor: Michelle Schrenk
Titel: Unter halbblauem Himmel
Einband: Taschenbuch oder ebook
Preis: 9,89€ bzw. 2,99€
Verlag: Canim
Infos: *hier*
Bewertung: 5 von 5 Punkten

Inhalt

Als Lena nach fünf Jahren wieder auf Robin trifft, kommen längst vergessene Gefühle in Bewegung. Eingeholt von der Vergangenheit erleben die beiden einen unvergesslichen Abend. Und plötzlich, für eine Nacht, sind sie wieder siebzehn. Erinnerungen, Wünsche und Sehnsüchte werden wach … Aber was kann daraus entstehen? Und was passiert, wenn du mit einem Mal alles in Frage stellst? Ein Buch über Freundschaft, Träume und den Zauber der Erinnerungen. Über das Gefühl, wenn du irgendwann zurückdenkst und spürst, dass etwas fehlt. Ein Gefühl, als stündest du unter einem halbblauen Himmel …
(Quelle: Canim Verlag)
Cover

Das Cover finde ich wunderschön und total gelungen. Im Hintergrund sieht man die Skyline von Nürnberg, wo diese Geschichte spielt. Und im Vordergrund sieht man den Scherenschnitt eines Pärchens mit Gitarre. Das ganze Cover ist wie der Himmel gestaltet, in blau mit Wolken. Es passt super zur Story und gefällt mir sehr.

Meinung

"Unter halbblauem Himmel" hat mich total überrascht und absolut umgehauen.
Ich war sofort mitten in der Story und voll dabei. Lena war mir von der ersten Seite an total sympathisch. Das lag sicherlich auch daran, dass ich mich ganz häufig in ihr wiedererkannt habe. Sie denkt und fühlt häufig ganz ähnlich wie ich. Und das macht sie für mich so liebenswert und so hinreißend.
Die Story ist toll geschrieben, die Sprache ist locker und leicht und machte es sehr leicht, die Handlung zu verfolgen.
Und die ist wirklich total wundervoll und süß. Ich konnte komplett in sie abtauchen.
Die Geschichte ist so voller Gefühl, ohne kitschig zu werden, Michelle Schrenk hat genau das richtige Maß gefunden, um die Freundschaft und die Liebe in diesem Buch rüberzubringen.
Ich konnte überhaupt nicht aufhören zu lesen, so hat mich die Story in ihren Bann gezogen. Die Charaktere sind alle so liebenswert und einfach toll. Lena und Robin sind klasse und ich mochte sie sofort. Ich konnte Lenas Gefühle total nachvollziehen, denn Robin hat sich manchmal echt wie ein Idiot benommen. Männer stehen manchmal echt auf der Leitung! Und auch Anne, Lenas beste Freundin, ist mir total als Herz gewachsen. Alle waren einfach so authentisch und so "real". Ich konnte ihre Gedankengänge und Handlungen (fast) alle nachvollziehen und hab das ganze Geschehen hautnah miterleben können. Dadurch, dass die ganze Story aus Lenas Sicht geschrieben ist, war ich immer bei ihr.
Ich habe Herzklopfen gehabt wie Lena und ich war wütend wie sie. Ich war genauso enttäuscht wie sie und habe mir genauso große Hoffnungen gemacht.
Die ganze Geschichte hat mich total gepackt und nicht mehr losgelassen, sie hat mich einige Tränen gekostet und mich sehr berührt. Das liegt auch an der wunderschönen, poetischen Sprache, die hat mich sehr in ihren Bann gezogen.
Nach dem Ende musste ich erst einmal tief durchatmen, denn ich war wirklich sehr mitgenommen und musste erst wieder runterkommen.
Das Buch hat eine große Sehnsucht in mir geweckt und mich auch etwas traurig gemacht, denn mein Himmel ist tatsächlich irgendwie nur halbblau.

Das Besondere

Das Besondere an diesem Buch ist, dass es dazu einen Song gibt. Quasi einen Soundtrack zum Buch.
Er wurde von Gabriel Strack geschrieben und gesungen.
Die Idee finde ich total klasse und das Lied gefällt mir sehr. Ihr könnt es euch direkt hier anhören.


Außerdem gibt es noch einen weiteren Song, den Robin in dem Buch für Lena geschrieben hat. Auch der wurde von Gabriel Strack geschrieben und vertont. Diesen Song könnt ihr euch *hier* anhören.
Ich finde das total klasse und diese Songs haben die ganze Story irgendwie realer gemacht und sie mir noch näher gebracht.

Fazit

"Unter halbblauem Himmel" ist eine wundervolle, gefühlvolle Story, die mich absolut mitgenommen und überzeugt hat. Es lohnt sich absolut, diese traumhafte Geschichte zu lesen!

Bewertung

5 von 5 Punkten

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Vielen Dank für euren Besuch! Ich freue mich über eure Kommentare, würde es aber begrüßen, wenn ihr dieses Formular nicht als Werbeplattform nutzt! :)