[Rezension] Alice Gabathuler- Lost Souls Ltd.1, Blue Blue Eyes

Mittwoch, 16. Juli 2014


Autor: Alice Gabathuler
Reihe: Lost Souls Ltd. 1
Titel: Blue Blue Eyes
Einband: Taschenbuch oder ebook 
Preis: 12,99€ bzw. 11,99€
Verlag: Thienemann
Infos: *hier* 
Bewertung: 3 von 5 Punkten

Inhalt

Lost Souls Ltd. - So nennt sich die Untergrundorganisation um den jungen Fotografen Ayden, den kaputten Rockstar Nathan und den charmanten Verwandlungskünstler Raix. Sie alle haben als Opfer von schweren Verbrechen überlebt und dabei einen Teil ihrer Seele verloren. Nun verfolgen sie nur ein Ziel: Jugendliche in Gefahr aufzuspüren und zu versuchen, sie zu retten. Dabei kämpfen sie gegen Entführer, Mörder, das organisierte Verbrechen - und gegen die Dämonen ihrer Vergangenheit. Ihre neuste Mission: Kata Benning. 18 Jahre alt. Augen so blau wie das Meer. Tief in sich ein Geheimnis, das sie vor sich weggeschlossen hat. Ein Bombenanschlag auf ihre Adoptiveltern zerstört ihre Zukunft, stellt ihre Gegenwart infrage und führt sie in eine Vergangenheit, in der nichts war, wie es schien. Sie gerät mitten in einen schmutzigen Krieg um gestohlene Daten. Ihr Leben wird zum Pfand mächtiger und gefährlicher Feinde. Doch sie hat starke Verbündete an ihrer Seite: Lost Souls Ltd.
(Quelle: Thienemann)
Cover

Oh, das Cover finde ich einfach klasse! Es hat irgendwie so einen "Wow"-Effekt! es hat mich sofort total angesprochen. Und das liegt nicht nur an der wunderschönen Farbe! ;)
Außerdem passt es auch super zur Story.

Meinung

"Blue Blue Eyes" hat mich wirklich auf den ersten Blick angesprochen. Das Cover ist ein totaler Blickfang und auch der Klappentext klingt richtig gut. Und da ich zur Abwechslung endlich mal wieder was Spannendes lesen wollte, habe ich es mir gleich mal zur Hand genommen.
Der Einstieg klappt bei diesem Buch sehr gut, der Schreibstil ist leicht verständlich, sodass man es leicht lesen kann. Man wird langsam an die Geschichte rangeführt, lernt die Personen aber nicht sofort kennen, sondern erst nach und nach immer etwas mehr. Das hat mir etwas Probleme bereitet, mich mit den Charakteren anzufreunden. Ich konnte irgendwie keine wirkliche Beziehung zu ihnen aufbauen. Sie waren alle nicht unsympathisch, aber sie haben auch keinen bleibenden Eindruck bei mir hinterlassen.
Ich habe die ganze Geschichte eher neutral verfolgt, ohne großartig emotional eingebunden zu sein. Das war etwas schade, denn so habe ich gar nicht mit Ayden, Kata und Co. mitfiebern können.
Die Handlung war zwar schon recht spannend, mit der Zeit passierte auch so einiges, aber so richtig packen konnte mich die Story leider trotzdem nicht.
Aber dadurch, dass sie zum Schluss dann doch noch ganz gut wird, werde ich den Folgeteil vielleicht auch noch lesen. Die Idee hinter der ganzen Sache gefällt mir nämlich sehr gut und ich hoffe, dass da noch viel rausgeholt wird.

Fazit

"Blue Blue Eyes" ist gut zu lesen, die Story ist ganz okay, aber es hat mich jetzt nicht vor Spannung vom Hocker gerissen.

Bewertung

3 von 5 Punkten


Die Reihe

Band 2 erscheint am 15.10.2014

1 Kommentar:

  1. Das kenne ich gut. Wenn man sich mit den Charakteren nicht anfreunden kann, liest man auch alles sehr emotionslos. Das hatte ich auch erst und muss gestehen, ich habe das ebook abgebrochen.
    Naja, zum Glück war das Buch wenigstens noch ein wenig spannend ;-).

    Liebe Grüße,
    Vanessa

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für euren Besuch! Ich freue mich über eure Kommentare, würde es aber begrüßen, wenn ihr dieses Formular nicht als Werbeplattform nutzt! :)