[Rezension] Kerstin Gier- Silber, Das erste Buch der Träume

Donnerstag, 5. Juni 2014

©FJB
Autor: Kerstin Gier
Titel: Das erste Buch der Träume
Reihe: Silber 1
Einband: Hardcover
Preis: 18,99€
Verlag: FJB
Infos: *hier*
Bewertung: 5 von 5 Punkten


Inhalt

Geheimnisvolle Türen mit Eidechsenknäufen, sprechende Steinfiguren und ein wildgewordenes Kindermädchen mit einem Beil … Liv Silbers Träume sind in der letzten Zeit ziemlich unheimlich. Besonders einer von ihnen beschäftigt sie sehr. In diesem Traum war sie auf einem Friedhof, bei Nacht, und hat vier Jungs bei einem düsteren magischen Ritual beobachtet.
Zumindest die Jungs stellen aber eine ganz reale Verbindung zu Livs Leben dar, denn Grayson und seine drei besten Freunde gibt es wirklich. Seit kurzem geht Liv auf dieselbe Schule wie die vier. Eigentlich sind sie ganz nett.
Wirklich unheimlich – noch viel unheimlicher als jeder Friedhof bei Nacht – ist jedoch, dass die Jungs Dinge über sie wissen, die sie tagsüber nie preisgegeben hat – wohl aber im Traum. Kann das wirklich sein? Wie sie das hinbekommen, ist ihr absolut rätselhaft, aber einem guten Rätsel konnte Liv noch nie widerstehen …
(Quelle:FJB)

Cover

Das Cover finde ich sehr ansprechend. Es ist toll gestaltet und passt wunderbar zum Buch. Es spiegelt die Story sehr gut wider und sieht noch dazu richtig hübsch aus.

Meinung

"Silber" bietet einen tollen und leichten Einstieg in die Geschichte. Dadurch, dass alles aus Olivias Sicht geschrieben ist, bin ich super in die Story reingekommen und habe mich an ihrer Seite auch sofort wohl gefühlt. Olivia und ihre Schwester Mia sind wundervolle Charaktere. Sie sind total liebenswert und super lustig. Ich mag ihre Dialoge, ihre Witze und einfach ihre ganze Art.
Und auch Grayson, Henry & Co. sind toll dargestellte Charaktere, die man einfach mögen muss. Ich fand sie alle super und konnte sie mir alle auch genau vorstellen. Sowieso hatte ich von allem ein genaues Bild vor Augen. Das lag sicher auch an der bildhaften und beschreibenden Sprache.
Die Story ist super spannend und es fiel mir nicht leicht, das Buch mal aus der Hand zu legen. Die Spannung wird super aufgebaut und auch die ganze Zeit über sehr hoch gehalten, sodass kein bisschen Langeweile aufkam. Die Story hat an keiner Stelle nachgelassen und ich war von der ersten bis zur letzten Seite voll drin und mitten dabei. Auch war ich schon deswegen immer gespannt, was noch kommt, weil ich mir nie sicher war, wer jetzt wirklich "der Böse" ist und wem man trauen kann.
So habe ich das Buch regelrecht inhaliert und freue mich wahnsinnig auf die Fortsetzung!

Fazit

"Das erste Buch der Träume" ist ein perfekter Trilogie-Auftakt, der mich absolut begeistern konnte. Die Charaktere sind wundervoll und haben einen tollen Humor und auch die Story ist interessant und Spannend bis zum Schluss.

Bewertung

5 von 5 Punkten


Die Reihe

Silber, Das erste Buch der Träume
Silber, Das zweite Buch der Träume (ersch. Juni 2014)

Kommentare:

  1. Silber hat mir auch sehr gut gefallen. Ich habe das Hörbuch gehört. Jetzt bin ich sehr gespannt, wie es im Band 2 weitergeht.
    LG
    Yvonne

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, ich freue mich auch schon sehr auf Band 2, bin ganz froh, dass ich es erst so spät gelesen hab und jetzt nicht ganz so lange warten muss ;)
      LG

      Löschen

Vielen Dank für euren Besuch! Ich freue mich über eure Kommentare, würde es aber begrüßen, wenn ihr dieses Formular nicht als Werbeplattform nutzt! :)