[Rezension] Jennifer Wolf- Sephonie, Zeit der Engel

Samstag, 14. Juni 2014

©Bookshouse

Autor: Jennifer Wolf
Titel: Sephonie, Zeit der Engel
Einband: Taschenbuch oder ebook
Preis: 15,99€ bzw. 5,99€
Verlag: Bookshouse
Infos: *hier*
Leseprobe: *hier*
Bewertung: 5 von 5 Punkten

Inhalt

Nach dem Tod ihrer Großmutter wird Kiki von ihren Eltern in ein Internat abgeschoben. Zutiefst verletzt und traurig über den Tod ihrer Oma gibt sie sich immer wieder schlechten Gedanken hin. Eines Abends trifft sie dann auf Raphael und ahnt nicht, dass dieser ihre Welt komplett auf den Kopf stellen wird.

Cover

Oh, das Cover finde ich sooo wundervoll!! Es sieht einfach toll aus!

Meinung

Jennifer Wolf hat es wieder mal geschafft, mich mit einem ihrer Bücher komplett gefangen zu nehmen. Die Story ist toll und bietet genau die richtige Mischung aus Fantasy, Spannung und Liebe.
Das Buch lässt sich super lesen, die Sprache ist leicht und locker. Allerdings sollte man kein Problem mit Umgangssprache und "harten" Worten haben, wenn man dieses Buch lesen möchte. Es werden häufig zweideutige Witze gerissen und Gespräche geführt, die Kinder nicht hören sollten ;)
Aber ich habe damit kein Problem, ich fand die Witze sehr lustig, ich kann über sowas lachen. Außerdem sind die Dialoge zwischen den Charakteren einfach super, ich musste immer wieder richtig schmunzeln.
Die Protagonisten sind auch einfach alle total klasse und man muss sie einfach mögen. Sie sind alle sehr authentisch dargestellt, ich konnte mich gut in sie hineinversetzen und sie verstehen. Sie haben alle so ihre Fehler und ihre Macken, aber gerade das macht sie so echt und so liebenswert. Ich habe alle sehr lieb gewonnen und die ganze Zeit mit ihnen gekämpft und gelitten, mich gefreut und gelacht. Ich habe mich irgendwie komplett dazugehörig gefühlt, ich war mittendrin und habe die Story hautnah erlebt.
Kiki erzählt die Geschichte die ganze Zeit über aus ihrer Sicht, so konnte ich ihre Gefühle und Gedanken genau nachempfinden. Ich habe mich im Lauf der Zeit immer mehr mit ihr angefreundet und auch Raphael und Co. habe ich sehr in mein Herz geschlossen.
Auch die Clique rund um Kiki mit Gina und Konsorten ist total toll. Die sind zwar alle etwas durchgeknallt und verrückt, aber trotzdem total klasse. Von den Jungs fange ich jetzt gar nicht erst an, wenn ich mich da in Details verliere, dann finde ich hier kein Ende! *.* Nur so viel: Die sind alle wundervoll!! Und auch wenn sie alle so toll, hübsch etc dargestellt sind, hatte ich nie das Gefühl, dass sie irgendwie überheblich oder arrogant wirken. Für mich waren sie immer sympathisch!
Die Story ist wirklich durchgehend spannend und bis zum Schluss total packend. An manchen Stellen wollte ich ins Buch beißen oder laut schreien vor lauter Anspannung. Das Buch hat mich total mitgerissen und ich war von meinen Gefühlen ganz überwältigt. Ich habe viel gelacht, vor allem über Ginas bekloppten Witze und ihre Neckereien mit den Anderen. Aber ich habe auch geflucht und geweint. Da war von allem etwas dabei.
Die ganze Idee und das Grundgerüst dieser Story haben mich total überzeugt, die Handlung ist logisch und nachvollziehbar, und ganz toll umgesetzt.

Ab und zu war ich etwas überfordert von all den (Spitz-)Namen der diversen Protagonisten, dann musste ich im Geiste erstmal wieder etwas Ordnung reinbringen und überlegen, wer denn nun wer war, aber dann war alles wieder gut ;)
Das tat meinem Lesevergnügen aber auch keinen Abbruch.

Fazit

"Sephonie" ist eine wundervolle Fantasygeschichte voller Liebe und Spannung, die mich mit ihren traumhaften Charakteren und den lustigen Sprüchen absolut gefangen genommen hat.

Bewertung

5 von 5 Punkten

Danke

Mein Dank geht an Jennifer Wolf und den Bookshouse- Verlag, dafür, dass ich dieses Buch lesen durfte. Herzlichen Dank!!!

Kommentare:

  1. "Die Story ist wirklich durchgehend spannend und bis zum Schluss total packend. An manchen Stellen wollte ich ins Buch beißen oder laut schreien vor lauter Anspannung. Das Buch hat mich total mitgerissen und ich war von meinen Gefühlen ganz überwältigt. Ich habe viel gelacht, vor allem über Ginas bekloppten Witze und ihre Neckereien mit den Anderen. Aber ich habe auch geflucht und geweint. Da war von allem etwas dabei."

    ... dann sind die 5 von 5 auf alle Fälle richtig verdient! :D

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für euren Besuch! Ich freue mich über eure Kommentare, würde es aber begrüßen, wenn ihr dieses Formular nicht als Werbeplattform nutzt! :)