[Rezension] Stefanie Hasse- Darian&Victoria 1, Schwarzer Rauch

Donnerstag, 8. Mai 2014

©Stefanie Hasse

Autor: Stefanie Hasse
Titel: Schwarzer Rauch
Reihe: Darian&Victoria 1
Einband: Taschenbuch oder ebook
Preis: 9,95€ oder 2,99€
Verlag: CreateSpace
Kaufen: *hier* oder *hier*
Bewertung: 5 von 5 Punkten


Inhalt

»Ich sehe ein Mädchen, eine junge Frau. Dasselbe Gesicht, das mir jeden Morgen im Spiegel begegnet, nur frisch und unverbraucht.
Ich sehe mein junges Ich und ein längst vergessen geglaubtes Leben: meine Jugend.«

In der Nacht ihres Rufes kehren Victorias Erinnerungen an ihre Vergangenheit zurück.
Sie ist ein Kind des Mondes, ein wichtiger Teil dieser magischen Welt.
Mit mächtigen Fähigkeiten ausgestattet, soll sie ihrer göttlichen Bestimmung folgen.
Ihre Liebe zu Darian verändert jedoch alles.
(Quelle: Stefanie Hasse)

Cover

links: ebook-Cover; recht: Taschenbuch-Cover
Für "Schwarzer Rauch" gibt es momentan zwei verschiedene Cover. Eins für das ebook und ein weiteres für das Taschenbuch.
Das neue ebook-Cover finde ich total schön! Es passt super zur Geschichte und sieht einfach wundervoll aus! Mich spricht es total an!
Gut finde ich auch, dass jetzt auch die Reihe und die Bandnummer mit drauf steht.
Auch das alte Cover ist passend zur Story des Buches, aber es ist für mich persönlich nicht ganz so ansprechend, wie das Neue.

Meinung

Ich muss gestehen, dass ich schon mit recht hohen Erwartungen an dieses Buch heran gegangen bin. Ich habe viel Gutes darüber gehört und war dann natürlich umso gespannter darauf.
Und ich kann vorweg direkt sagen, dass sich meine Erwartungen komplett erfüllt haben. Und wenn sie mal nicht sogar übertroffen wurden.
Aber fangen wir mal vorne an.
Die Story ist flüssig geschrieben, die Sprache ist alltagsnah und locker. Das Buch lässt sich super lesen.
Zu Beginn der Geschichte hatte ich irgendwie das Gefühl einfach so ins kalte Wasser gestoßen worden zu sein. Ich landete in einer Story, die ich bis dato nicht verstand, über die ich noch gar nichts weiter wusste.
Ich war mir nicht ganz sicher, wie ich das erste Kapitel zeitlich zum Rest der Geschichte einordnen sollte. Aber das klärte sich dann im Lauf des Buches und am Ende war ich viel schlauer. ;)
Es hat auch ein bisschen gedauert, bis ich wirklich in der Story drin war, zu Anfang musste ich erst mal reinfinden, mich orientieren und verstehen, worum es geht.
Aber schon bald hatten mich Darian, Victoria & Co. komplett in den Bann gezogen und ließen mich nicht mehr los. Es fiel mir unendlich schwer, den Reader dann mal an die Seite zu legen, weil es richtig spannend wurde, sodass ich unbedingt wissen musste, was da los ist und wie es weiter geht.
Manchmal war ich etwas überwältigt vom Ausmaß der Geschichte, einige Zusammenhänge musste ich immer wieder überdenken, um sie zu verstehen. Das lag aber teilweise sicher auch daran, dass ich einfach zu lange gelesen hab und schon zu müde war. Das große Ganze lässt sich mit der Zeit gut verstehen, wenn man es verarbeitet hat.
Interessant am Aufbau des Buches war, dass die Geschichte aus verschiedenen Sichtweisen erzählt wurde und immer mal wieder eine neue dazu kam. Das hat mich etwas überrascht, da ich dachte, es würde die ganze Zeit nur aus Victorias Sicht erzählt. Aber das war richtig gut so, denn so hat man wirklich die komplette Geschichte aus allen Blickwinkeln mitbekommen. Das ließ mich noch tiefer in die Story eintauchen und ich war mitten drin. Ich wusste, wie sich die Protagonisten fühlen, was sie durchleben und was sie denken. Und vor allen Dingen konnte ich verstehen, wieso sie auf die ein oder andere Weise reagiert oder gehandelt haben. Wo ich im einen Moment noch vollkommen perplex und vom Handeln vor den Kopf gestoßen war, klärte sich das im nächsten Kapitel dann auf und ich konnte mich wieder etwas beruhigen und die Person dann doch wieder nett finden. ;)

Bei den Protagonisten hatte ich das gleiche Problem, wie bei der Story selbst. Es hat ein bisschen gedauert, bis ich mich ihnen geöffnet hatte und ich anfing sie nett zu finden. Bei Victoria hatte ich lange das Gefühl, dass ich nichts über sie weiß, Darian hingegen war mir etwas schneller sympathisch. Aber mit der Zeit sind sie mir wirklich ans Herz gewachsen und ich habe regelrecht mit ihnen mitgefiebert und war total gefangen. Bei manchen Personen war ich mir nicht so sicher, was ich von ihnen halten soll und vielleicht passiert ja auch im Lauf der Reihe noch irgend etwas unerwartetes. ;)
Ich habe mich bei den Hauptcharakteren aber super wohl gefühlt und habe die Story gern an ihrer Seite verfolgt.
Die Story hat ein wirklich fieses Ende, das einen schon fast dazu nötigt sofort mit Band 2 weitermachen zu wollen. Stefanie hat es geschafft, das Buch genau am richtigen Punkt zu beenden, um die Spannung ganz hoch zu halten.

Was ich außerdem am Buch toll finde, ist die Gestaltung der Kapitelanfänge mit einer kleinen Abbildung von einem Mond. Das lockert das ganze Erscheinungsbild etwas auf und passt natürlich perfekt zur Story.

Zum Schluss habe ich noch einen klitzekleinen Kritikpunkt. Mir ist aufgefallen, dass (gerade in der ersten Hälfte oder so) ganz häufig irgendwelche Redewendungen benutzt wurden, in denen in irgend einer Form das Wort "Blitz" ("aufblitzte" etc.) vorkam. Das hat mich teilweise etwas gestört, sodass ich da dann noch genauer drauf geachtet habe.

Fazit

"Schwarzer Rauch" ist ein wundervoller Reihen-Auftakt, der voller Magie steckt. Eine interessante Idee und tolle Charaktere machen das Buch so lesenswert! Spannend bis zum Schluss!

Bewertung

5 von 5 Punkten

Die Reihe


Bisher sind 2 Teile erschienen, Band 3 erscheint voraussichtlich im Juli 2014.

1 Kommentar:

  1. Danke für diese tolle Rezension. Ich bin schon sehr gespannt, wie dir die Fortsetzung gefallen wird.

    Liebe Grüße

    Steffi

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für euren Besuch! Ich freue mich über eure Kommentare, würde es aber begrüßen, wenn ihr dieses Formular nicht als Werbeplattform nutzt! :)