[Rezension] Kami Garcia- The Legion 1, Der Kreis der Fünf

Donnerstag, 6. Februar 2014


Autor: Kami Garcia
Titel: Der Kreis der Fünf
Reihe: The Legion 1
Einband: Hardcover
Preis: 16,99€
Verlag: cbt
Kaufen: *hier*
Bewertung: 4 von 5 Punkten

Inhalt:
Als Kennedy Waters ihre Mutter tot auffindet, bricht ihre Welt zusammen. Noch ahnt sie nicht, dass dunkle Mächte am Werk sind. Bis die attraktiven Zwillinge Jared und Lukas Lockhart in ihrer Tür stehen und sie gerade noch retten - vor einem wütenden Rachegeist, der Kennedy töten wollte. Die beiden Brüder erzählen ihr von »The Legion«, einer jahrhundertealten Geheimgesellschaft, deren Aufgabe ist, die Welt vor einem mächtigen Dämon zu schützen. Alle fünf Mitglieder der Legion starben in einer einzigen Nacht. Und Kennedys Mutter war eine von ihnen. Jetzt ist es an Kennedy, ihren Platz einzunehmen. An der Seite der neuen Mitglieder der Legion, Alara, Priest und den Zwillingen, begibt sich Kennedy auf die Suche nach der einen Waffe, die den Dämon aufzuhalten vermag ... im ständigen Kampf gegen tödliche Rachegeister.

Meinung:
Band 1 der "The Legion"- Reihe bietet einen rasanten Einstieg und man ist sofort mitten in der Geschichte. Durch die bildhafte und leichte Sprache lässt es sich super lesen.
Es erinnert mich der Geschichte (und auch einiger Charaktere) wegen, etwas an "Supernatural", das ist aber ganz und gar nichts Negatives!
Kennedy war mir sofort sympathisch, ich konnte mich gut in ihre Situation hineinversetzen und habe sehr mit ihr mitgelitten. Sie ist zwar wieder so eine typische Mädchenfigur, die von Selbstzweifeln geprägt ist, die ganz und gar nicht berechtigt sind, weil sie sehr wohl etwas kann, aber trotzdem mochte ich sie sehr.
Auch mit den anderen Charakteren bin ich schnell warm geworden. Vor allem die Zwillinge Jared und Lukas haben es mir sofort angetan.
Durch den schnellen Einstieg kommt man sehr gut in die Handlung rein und man bleibt auch die ganze Zeit dabei. Es ist durchgehend sehr spannend, ein Höhepunkt jagt den nächsten.
Was die ganze Story noch verständlicher macht, sind die in dem Buch enthaltenen Zeichnungen von Pentagram und diversen Symbolen etc. Das finde ich super.

Fazit:
"Der Kreis der Fünf" ist ein toller Reihenauftakt, der definitiv Lust auf die folgenden Teile macht, aber leider viel zu schnell vorbei war.

4 von 5 Punkten


1 Kommentar:

  1. Sehr schöne Rezension :) Ich will das Buch irgendwann auch noch lesen *-*

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für euren Besuch! Ich freue mich über eure Kommentare, würde es aber begrüßen, wenn ihr dieses Formular nicht als Werbeplattform nutzt! :)